Welche STIHL Motorsäge kaufen? 10 Tipps

Welche STIHL Motorsäge kaufen? 10 Tipps

Welche STIHL Motorsäge kaufen? 10 Tipps 


Schnell, stark und zuverlässig – Motorsägen und Kettensägen sind in der Landwirtschaft oder im Wald die Helfer schlechthin. Kein anderes Werkzeug schneidet schneller. Die Sägen mit hoher Leistung und umlaufender Sägekette üben eine gewisse Faszination aus, die mit der schieren Kraft zusammenhängt, die sie in der Hand des Anwenders entfesseln können. 


Sie haben noch nie eine Motorsäge besessen? 

Die Auswahl ist groß und die Einsatzgebiete sind sehr verschieden. Mit einer STIHL Kettensäge statten sie sich – unabhängig vom Einsatzzweck – mit einem Qualitätswerkzeug des Weltmarktführers aus. 


Unser Schweihofer-Tipp: 

Als Erstbesitzer einer Kettensäge oder Anfänger hilft ein Motorsägenkurs und gute Vorbereitung sowie Schutzausrüstung. 


Sie sollten sich außerdem im Vorfeld klar machen, was die Säge bewältigen soll und welche Art Säge Sie dafür tatsächlich benötigen. Unsere 10 Tipps helfen Ihnen dabei.  


1. Anforderung an die Motorsäge: Gartenarbeit oder Wald roden?

Es klingt logisch: Der Forstarbeiter benötigt eine andere Kettensäge als der private Gartenbesitzer, die kommunale Parkverwaltung stattet sich anders aus als ein Landwirtschaftsbetrieb. Aus der Frage der Verwendung ergibt sich oft auch schon das richtige Modell unter den STIHL Motorsägen: Bäume mit maximalem Tempo fällen funktioniert mit dem Top-Modell STIHL MS 500i, ideal für die professionelle Forstwirtschaft und die Holzernte. Ein paar lästige Äste am Obstbaum im Garten sind dagegen entspannt mit einem STIHL HTA 50 Hochentaster entfernt, der mit einem Akku betrieben wird und wesentlich preiswerter daherkommt. Zwischen diesen beiden Extremen liegen weitere Anwendungsbereiche. Werden Sie sich darüber klar, was konkret die Aufgabe für Ihre Motorsäge sein wird, dann sind Sie einen Schritt weiter.  


2. Welcher Antrieb für die Motorsäge: Strom, Akku oder Benzin?

Für die benzinbetriebenen Motorsägen spricht die großartige Leistung, die ein STIHL Zweitaktmotor erbringen kann. Geht es um richtig hartes Gehölz, sehr große Bäume oder ganz dicke Bretter, dann ist eine leistungsstarke benzinbetriebene Kettensäge die richtige Wahl. Hier kann STIHL mit der STIHL MS 881 aufwarten, der stärksten Serien-Motorsäge der Welt. Die Akku-Motorsägen haben in Sachen Leistung, Laufzeit und Schnittleistung mächtig aufgeholt. Sie sind speziell dann gefragt, wenn ein Verbrenner nicht in Frage kommt, etwa wegen Lärm oder aus Umweltschutzgründen. Eine Akku-Motorsäge schont das Verhältnis zu nebenan wohnenden Nachbarn, ist besser mit der Friedhofsruhe vereinbar und kann auch mal auf einem Schulhof verwendet werden, ohne den Unterricht zu übertönen. Das sind nur einige Beispiele, bei denen sich eine Akku-Kettensäge wie zum Beispiel die STIHL MSA 161 T besser eignen würde. Wenn ein Stromanschluss in der Nähe ist, ist auch eine Elektro-Kettensäge mit Stromkabel sinnvoll, die noch einmal etwas leichter ist, da sie keinen schweren Akku benötigt. So ist zum Beispiel die STIHL MSE 170 C-Q eine leichte und komfortable Elektro-Motorsäge zum Brennholzsägen vor dem Haus. 


3. Sicherheit: Welche Schutzkleidung brauche ich?

Der Umgang mit Motorsägen ist, wie eingangs erwähnt, nicht ganz ungefährlich. Profis verwenden Schutzkleidung, um sich gegen mögliche Unfälle zu wappnen und auch der Gelegenheitsnutzer sollte das tun. Gegen die herumfliegenden Sägespäne ist ein Gesichtsschutz wichtig. Eine Kettensäge ist häufig auch ein ziemlich lautes Werkzeug – wegen des Benzinmotors – tragen Sie also auch einen Gehörschutz, um Ihre Ohren nicht zu schädigen. Beides zusammen hätten Sie zum Beispiel mit dem STIHL Gesichts- & Gehörschutz Function GPC 30. Bei Arbeiten im Wald ist zwingend ein STIHL Helmset von notwendig. Auch STIHL Arbeitsschuhe mit Stahlkappen bzw. STIHL Schnittschutzschuhe und eine STIHL Schnittschutzhose sind empfehlenswert, um Verletzungen zu vermeiden. Bei Elektro- und Akku-Motorsägen ist der Gehörschutz weniger wichtig. 

4. Welche Größe sollte die Motorsäge haben?

Die korrekte Größe der Motorsäge ist direkt mit der Aufgabenstellung verbunden. Grundsätzlich sollte das Sägeschwert immer etwas länger sein als das abzusägende Teil. Kleine Äste und Zweige können Sie bereits mit der Mini-Kettensäge GTA 26 von STIHL bearbeiten, die im Zweihandbetrieb funktioniert. Erst bei dickeren Ästen und kleineren Bäumen muss ein Langschwert her. Viele STIHL Kettensägen können mit verschieden langen Kettenschwertern geordert werden. Sie ermitteln einfach den Durchmesser des zu sägenden Astes oder Baumes und rechnen dann etwa 10 cm extra dazu, sodass die Säge die Aufgabe in einem Schnitt erledigen kann. Bei richtig starken Bäumen, die nicht einfach so durchgesägt werden können, sollte es eine Aufgabe für erfahrene Holzfäller sein. 

5. Welche Kette brauche ich an der STIHL Motorsäge?

Die Wahl der richtigen STIHL Sägekette für Ihre Kettensäge ist gar nicht so schwierig. Der Zweck ist wichtig: Sie benötigen die Sägekette zum Schneiden größerer Bäume? Dann benötigen Sie vielleicht eine Vollmeißelkette. Wenn Sie mittelgroße Bäume schneiden wollen, wäre eine Halbmeißelkette die bessere Wahl und für kleine Bäume würden wir die Hackerketten empfehlen. Die neueste Ketten-Innovation von STIHL ist der spezielle Hexa-Schliff der 3/8" STIHL Rapid Hexa-Sägekette, die eine 10 % höhere Schnittleistung verspricht. Falls Sie zur Wahl der richtigen Kette Fragen haben, kontaktieren Sie unsere Experten. Wir helfen gerne weiter.

6. Welche Wartung und Pflege wird die Kettensäge brauchen?

Eine Kettensäge besitzt verschiedene Verschleißteile, die regelmäßig gewartet werden müssen. Die Kette selbst ist besonders betroffen, sie sollte regelmäßig nachgeschärft oder ersetzt werden. Bei Benzin-Kettensägen muss auch der Motor hin und wieder auf Verschleiß überprüft werden, der Ölpegel sollte vor jedem Einsatz geprüft werden. Verglichen damit sind Elektro- und Akku-Kettensägen von STIHL weniger wartungsbedürftig. Jedoch muss bei allen regelmäßig die Kettenspannung überprüft und gegebenenfalls nachjustiert werden. Wenn Sie das nicht selbst machen wollen, können Sie das gerne beim Schweihofer STIHL Reparatur- und Wartungsservice erledigen lassen. An allen Schweihofer Standorten in Nördlingen, Mertingen und Lauingen befindet sich eine STIHL-Werkstatt für Wartung und Reparaturen. Im Umkreis von bis zu 35 km zu diesen Standorten bieten wir außerdem unseren Abhol- und Bringservice für STIHL-Reparaturen an. 

7. Bei welchem Wetter wird die Motorsäge eingesetzt?

Selbst eine STIHL Kettensäge ist bei widrigem Wetter manchmal machtlos. Bei eisiger Kälte springen Benzin-Kettensägen schlechter an, daher haben STIHL Kettensägen speziell für den Winterbetrieb eine Vergaser- und Griffheizung. Akkus verlieren bei zu starker Kälte oder Hitze schnell an Leistung, davon sind die Kabel-Kettensägen nicht betroffen. Auch heftiger Regen ist Gift für elektrische Modelle, während hier die Benziner punkten können. Sollte es also absehbar sein, dass Sie in extremem Wetter arbeiten werden, ist dies ein Punkt, den es zu beachten gilt. 

8. Umgang mit der STIHL Motorsäge: Brauche ich einen Kurs dazu?

Für einige Arbeiten ist ein Kettensägen-Kurs tatsächlich verpflichtend. Ein Kettensägenschein ist Pflicht, wenn Sie außerhalb Ihres eigenen Privatgeländes mit einer Kettensäge arbeiten wollen. Den Kettensägen-Führerschein können Teilnehmer ab 18 Jahren machen, die körperlich und geistig in der Lage sind, mit einer Kettensäge umzugehen. Grundlagenkurse vermitteln Theorie und Praxis: Werkzeugkunde, Unfallverhütung, persönliche Schutzausrüstung und Schnitttechniken. Nach den Grundlagenmodulen können Sie bei Bedarf weiterführende Module absolvieren, in denen Sie etwa das selbstständige Fällen von Bäumen erlernen, um kleinere Forstarbeiten selbst erledigen zu können. Wir bieten bei Schweihofer STIHL-Lehrgänge Motorsägenkursean allen Standorten an. Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf. 

9. Welche Art von Bäumen soll die Kettensäge bearbeiten? 

Kleines Gehölz, mittlerer Wald oder uralte Eichenhaine? Obstplantage, Allee-Bäume oder Ziergehölz? Baumpflege oder Brennholz-Gewinnung? Man muss nicht für jeden Baum eine eigene Kettensäge haben, aber generell gilt: Je dicker und härter der Baum, desto leistungsfähiger muss die STIHL Motorsäge sein, mit der er gepflegt, gefällt oder zerlegt werden soll. Machen Sie sich also bewusst, welche Aufgabe zu erledigen ist, dann ist die Wahl bereits schon deutlich eingeschränkt. Sollten Sie sich unsicher sein, hilft Ihnen jederzeit einer unserer kompetenten STIHL Fachleute bei Schweihofer weiter. Gemeinsam finden wir das richtige Modell für Sie und Ihre hölzerne Herausforderung. 

10. Wie teuer ist eine Stihl Motorsäge?

Wenn Sie rein nach Geldwert gehen, können STIHL Motorsägen von einem niedrigen dreistelligen Betrag bis hin zu mehreren tausend Euro für die professionellen Spitzenmodelle kosten. Wenn Sie an Kettensägen-Wettkämpfen wie der STIHL Timbersports Series teilnehmen wollen, ist ein Spitzenmodell wie die STIHL MS 661 C-M nötig, die aber auch mit einem entsprechenden Preisschild versehen ist. Einsteiger-Kettensägen sind bereits für unter 200 € erhältlich. Die Frage aber ist, über welchen Zeitraum die Kettensäge nutzbar ist und da wird auch die teuerste STIHL Motorsäge wegen ihrer Robustheit, Langlebigkeit und Servicefreundlichkeit über die Zeit zu einer sehr sinnvollen Investition.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen