Einkaufsratgeber Rasenmäher: Finden Sie den perfekten Gartenhelfer!

Rasenmäherübersicht, Einkaufsratgeber, STIHL

So unterschiedlich die Gärten, so unterschiedlich sind auch die Rasenmäher: Benzin oder Elektro? Zum Aufsitzen oder doch komplett autonom? Mit Antrieb, flexiblem Mulcheinsatz oder Synchronschneidwerk? Wer soll da noch durchblicken? Na wir! Folgen Sie uns auf einen Streifzug durch die Rasenmäher-Angebotspalette von STIHL – gemeinsam finden wir da sicher auch den richtigen für Sie!

Bevor wir aber losziehen, noch ein Hinweis! Wir haben es im Rahmen des STIHL-Test-Tags im April schon angekündigt: Aus VIKING wird STIHL – die markant-grünen Rasenmäher, Vertikutierer, Häcksler und Mähroboter wandern also bald unter das orangefarbene Markendach. Für Sie als Kunden ändert sich dadurch nur wenig: Auch weiterhin stehen wir Ihnen als kompetenter Ansprechpartner mit Originalersatzteilen für alle VIKING- und STIHL-Geräte zur Seite. Trotzdem ist das für uns ein ausgezeichneter Anlass, Ihnen die Angebotsvielfalt von STIHL ein wenig näher zu bringen. Bereit? Dann los!

1. Mähroboter

Die STIHL-Mähroboter der Familie iMow steuern per Autopilot selbstständig über Ihre Rasenfläche. Mit Schnittbreiten von entweder 20 oder 28 Zentimetern eignen sie sich – je nach Gerät – für Grünanlagen von 800 bis 5.000 Quadratmetern. Die Spitzenmodelle bewältigen dabei maximale Steigungen bis zu 45 Prozent. Das vielfältige Zubehör reicht von schwereren Vorderrädern für hügeliges Gelände über größere Messer bis hin zum Sonnendach für den Schutz vor Witterungseinflüssen.

  • Geeignet für: jeden, der sich nicht selbst mit Rasenmähen aufhalten will
  • Einschränkungen: initialer Installationsaufwand
  • Vorteil: Mähroboter arbeiten nach dem Mulchprinzip und düngen damit gleichzeitig Ihren Rasen!
Mähen ohne Mühen: mit einem autonomen Mähroboter von STIHL

2. BENZINMÄHER

Benzinmäher sind robuste Arbeitstiere und gleichzeitig die Königsklasse in Sachen Rasentrimmen. In dieser Kategorie teilen wir Geräte typischerweise grob nach dem Einsatzgebiet ein:

Rasenmäherübersicht, Einkaufsratgeber, STIHL
STIHL-Benzinmaeher_RM-RM650V-AW-001
  • Hinweis: Für kleine Flächen sind Elektromäher mit oder ohne Akku vermutlich die beste Wahl. Mehr dazu weiter unten.
  • Für mittelgroße Flächen bis zu einer Größe von etwa 1.200 Quadratmetern eignen sich die STIHL-Einsteigergeräte, die mit einer Nennleistung zwischen 2,8 und 3,5 PS aufwarten – bei Schnittbreiten zwischen 41 und 51 Zentimetern. Die Mäher bis 3 PS schaffen 25 bis 75 Millimeter hohe Grashalme, die stärker motorisierten kommen gar auf eine maximale Schnitthöhe von 80 Millimetern. Während sich preisbewusste Gartenfreunde mit dem RM 248 einen soliden und robusten Benzinmäher nach Hause holen, investierten komfortverwöhnte womöglich lieber in ein Modell wie den RM 545 VE, der mit Elektro-Schnellstarter und Vario-Radantrieb das Rasenmähen fast schon zur Erholungsübung werden lässt.
  • Haben Sie es mit große Rasenflächen zu tun, sollten Sie sich die Gerätefamilien RM 650 und RM 655 genauer ansehen: Mit Schnittbreiten bis zu 53 Zentimeter und einer Leistung von bis zu 3,9 PS bearbeiten Sie mühelos und schnell selbst größere Areale bis 2.500 Quadratmeter. Die Schnitthöhe liegt bei allen Modellen zwischen 25 und 85 Millimetern. Die 6er-Serie kommt wahlweise mit 1-Gang-Radantrieb oder stufenlos regelbarem Vario-Motor und optional mit Elektroschlüsselstarter oder praktischer Messer-Brems-Kupplung – hier findet sich mit Sicherheit die passende Konfiguration auch für ambitionierte Rasenpfleger!
  • Profimäher: Wer zu einem Mäher der Familie RM 756 greift, meint es ernst: Die Serie 7 ist extrem robust, langlebig und wartungsfreundlich. Die Geräte überstehen mühelos auch länger andauernde Einsätze in der professionellen Grünpflege – und damit Sie da auch problemlos mithalten, ermöglichen Antivibrationselemente ermüdungsfreies Arbeiten über den gesamten Tag. So bezwingen Sie mühelos Flächen bis 3.000 Quadratmeter – mit 3,9 PS mähen „die 7er“ bei 54 Zentimetern Schnittbreite und zwischen 25 und 90 Millimetern Schnitthöhe.
  • Spezialmäher: Manchmal reicht es nicht, einen Rasen einfach nur zu mähen: Mit einem 3-Rad-Multimäher™ wie dem RM 3 RT kurven Sie einerseits problemlos um Büsche und Bäume und bauen den Mäher andererseits bei Bedarf mit wenigen Handgriffen auf Mulchen um. Die dedizierten STIHL-Mulchmäher – wie beispielsweise der RM 2 R – fallen ebenfalls in diese Kategorie. Die Geräte in dieser Klasse eignen sich für Rasenflächen bis maximal 2.500 Quadratmeter.
STIHL Benzinrasenmäher
Die Benzinmäher-Einsteigerklasse: der STIHL RM 248
Für Profis gebaut, von Profis getestet: die Serie 7 von STIHL
Für Profis gebaut, von Profis getestet: die Serie 7 von STIHL
Spezialisten für schwieriges Gelände: STIHL-Spezialmäher
Spezialisten für schwieriges Gelände: STIHL-Spezialmäher
  • Geeignet fürambitionierte Rasenpfleger, die beim Wort Frühling sofort den einzigartigen Geruch von Benzinmotor und frisch gemähtem Gras in der Nase haben
  • Variantemit Radantrieb oder ohne, optionale Messer-Bremskupplung, hydrostatischer Antrieb und noch vieles mehr
  • Vorteil: dank großer Auswahl für jeden Einsatz den perfekten Mäher

3. AUFSITZMÄHER

STIHL-Aufsitzmäher wie der RT 6112 sind ganz klar die Königsklasse unter den Rasenmähwerkzeugen.

Manchmal muss es einfach ein bisschen mehr sein – und es hat ja auch etwas Majestätisches, auf einem motorbetriebenen Schlachtross über das Anwesen zu reiten. Aber ganz im Ernst: Mit einem STIHL-Rasentraktor liegen Sie vor allem bei sehr großen Rasenflächen bis zu 10.000 Quadratmetern goldrichtig. In der R4-Serie finden Sie modernste Technik und hohe Wendigkeit, während T5- und T6-Mäher nochmal eine ordentliche Schippe Leistung und Komfort oben drauflegen: Der unangefochtene Spitzenreiter dieser Disziplin, der RT 6127 ZL, bringt es auf beachtliche 20 PS bei einer Schnittbreite von 125 Zentimetern und einer Schnitthöhe zwischen 30 und 110 Millimeter. Mähen Sie noch in der Regionalliga oder sind Sie schon bereit für die Königsklasse?

  • Geeignet fürihre Lordschaft, ehrenwerter Herrscher über die Grünlande und die vielen Auen
  • Variantemit oder ohne Tempomat, unterschiedliche Leistungsvarianten und Fangkorbvolumen, Synchronmähwerk
  • Vorteil: Mähen hat nichts mit Mühen zu tun!

4. ELEKTRO- UND AKKUMÄHER

Ob kleiner Garten oder lärmbewusste Nachbarschaften: In vielen Fällen ist ein Elektromäher Ihr Werkzeug der Wahl – und oft übertrifft er sogar seine Benzinkollegen in Sachen Zuverlässigkeit und Bedienkomfort, bei ähnlich hohen Schneid- und Fangleistungen. Während sich die kleineren Modelle wie der RME 235 für Flächen bis 300 Quadratmeter gut eignen, kann der RME 545 C bis zu 800 Quadratmeter mühelos bearbeiten. Die Schnittbreiten liegen modellabhängig zwischen 22 und 43 Zentimetern, die Schnitthöhen reichen von 25 bis 80 Millimeter.

Sollten Sie an Stellen mähen müssen, an denen keine Steckdose in Reichweite ist, mag vielleicht auch ein Akku-Rasenmäher von STIHL genau das Richtige für Sie sein: Die gibt es als Einstiegsgeräte für kleine Gärten – wie beispielsweise den mit einer Schnittbreite von 33 Zentimetern außerordentlich wendigen RMA 235. Fast schon auf Augenhöhe mit seinen Kabel-Brüdern und -Schwestern ist hingegen der RMA 448 TC, der mit 46 Zentimetern Schnittbreite und einem großzügigen 55-Liter-Fangkorb wirklich keine Kompromisse eingeht.

STIHL-Elektromäher stehen ihren Benzin-Kollegen in Sachen Mähleistung und Fangkorbvolumen in nicht viel nach.
  • Geeignet für: lärm- und umweltbewusste Gartenpfleger mit tendenziell kleinen Rasenflächen
  • TippAkkumäher am besten direkt im Set mit Ladegerät und Ersatzakku kaufen!
  • Vorteil: mähen ohne Lärmbelästigung der Nachbarn, kein umständliches Hantieren mit Benzin und Öl

FÜNDIG GEWORDEN?

Die Wahl der richtigen Mähertyps hängt also vor allem von der Größe Ihrer Rasenfläche ab – aber auch von Ihrem Komfortbedürfnis als Anwenderin oder Anwender. Wir hoffen, dass Ihnen dieser Artikel geholfen hat, sich im Angebot unseres Partners STIHL etwas besser zurechtzufinden – wir empfehlen Ihnen aber in jedem Fall, vor dem Kauf in einer unserer Filialen vorbeizuschauen. Dort beraten wir Sie gerne noch ausführlicher, sodass Sie am Ende auch wirklich genau den Mäher finden, der zu Ihnen und Ihrem Rasen passt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.